Ländlejob Blog | Entspannt am Arbeitsplatz: Übungen für zwischendurch
16293
post-template-default,single,single-post,postid-16293,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-13.3,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Entspannt am Arbeitsplatz: Übungen für zwischendurch

Zugegeben – es gibt Büro-Workouts, die man sich und den Kollegen einfach nicht zumuten möchte. Denn wer will sich schon vor versammelter Mannschaft im Türrahmen „aushängen“!? Ganz diskret kommen deshalb die folgenden Übungen daher – für die Augen, den Rücken und die Venen.

Dass sich einseitige Belastungen wie langes Sitzen, aber auch langes Stehen, negativ auf den Bewegungsapparat auswirken, ist wohl den meisten bekannt. Ebenso, dass langes Arbeiten am Bildschirm den Augen schaden kann. Doch die wenigsten wirken dem aktiv entgegen – dabei wäre es gar nicht so schwer:

Brustkorb dehnen

Da in einer gebeugten Sitzhaltung die Schultern nach vorn hängen, verkürzt sich im Laufe der Zeit die Brustmuskulatur. „Krummsitzer“ sollten dem ab und zu entgegenwirken, in dem sie die Unterarme in einem rechten Winkel mit nach außen zeigenden Handrücken beugen. Nun die Arme so weit nach hinten bringen, bis man spürt, dass die Schulterblätter zusammengedrückt werden. Dann wieder entspannen.

Wadenpumpe

Um Venenproblemen vorzubeugen, aber auch, um den Kreislauf anzuregen, eignet sich diese Übung. Hierzu werden im Sitzen die Füße im Wechsel auf die Fersen und auf die Zehenspitzen gerollt und allmählich das Tempo erhöht. Eine Minute sollte das Ganze dauern und – wenn möglich – mehrmals am Tag wiederholt werden.

Augenrollen

Bei der Bildschirmarbeit verharren die Augen stets im gleichen Sehabstand und bewegen sich kaum – das schwächt die Augenmuskulatur. Um dem entgegenzuwirken, bewegt man seine Augen zunächst von einer zur anderen Seite und zurück, dann von oben nach unten und andersherum. Dann folgt eine Abfolge von links, oben, rechts und unten, die in langsames Kreisen bzw. Rollen übergeht. Anschließend wird auch hier die Richtung geändert.

Weitere kleine Übungen gibt’s in den nächsten ländlejob.at-Newslettern!

Jetzt ländlejob.at-Regenschirm gewinnen!

Wie wäre es, die Mittagspause – zumindest ab und zu – für einen kleinen Spaziergang zu nutzen? Denn die Bewegung an der frischen Luft regt den Kreislauf an und trägt zum Wohlbefinden bei. Zudem wird die Rückenmuskulatur gelockert. Damit Regenwetter keine Ausrede ist, um drinnen sitzen zu bleiben, verlost ländlejob.at zehn hübsche orangefarbene Schirme.

 

Sollte das Teilnahmeformular nicht angezeigt werden, bitte HIER klicken, um beim Gewinnspiel mitmachen zu können. Teilnahmeschluss 03.Dezember 2019.